Kommunikation Tag

VON WEGEN ‘LADIES FIRST’

„Erst die Damen“ - "Ladies first", diesen Satz höre ich immer wieder, wenn es um eine Begrüßung in einer gemischten Runde geht. Stimmt das wirklich? Und ist es höflich, andere mit dieser Aussage zu maßregeln? Lassen Sie uns gemeinsam diesen Mythos auf den Prüfstand stellen....

Header
KNIGGE-REGELN für HEIRATSWILLIGE

Knigge-Regeln für Heiratswillige Sie wollen heiraten? - Darauf sollten Sie achten Ja, auch Sie als angehendes Ehepaar sollten Sie ein paar Knigge-Regeln zu Ihrer Heirat ‚drauf haben‘ - und sich Gedanken zu den rechtlichen Aspekten machen. Zu Beidem finden hier ein paar Tipps. ...

7 Ideen für unverwechselbare Gespräche – effektiv telefonieren

  Wie Sie telefonieren, ohne in die Belanglos-Falle zu geraten   7 Ideen für unverwechselbare Gespräche   Mit bekannten oder vertrauten Menschen am Telefon zu sprechen ist leicht und nicht Thema dieses Textes.   Wer beruflich viel telefoniert, weiß, wie schwer es sein kann, den richtigen Ton zu treffen und souverän und professionell in Erinnerung zu bleiben....

Gewinner oder Verlierer im Meeting?

Wann haben Sie zuletzt Mensch ärgere dich nicht gespielt? Ja, genau, ich meine dieses lustige Brettspiel bei dem man kurz vor dem Ziel wieder von vorn beginnen darf, nur weil der Nachbar eine ‚sechs‘ gewürfelt hat. Ein Spiel bei dem man sich prächtig ärgern kann, bei dem aber auch das...

Introvertiertheit – Missverständnissen auf der Spur

Wissen Sie auch noch nicht, dass Sie introvertiert sind?Ein Gastbeitrag von Natalie SchnackHässliche Hornbrille, Mundgeruch, von Motten zerfressener Pullunder, kein Blickkontakt, kriegt den Mund nicht auf, hockt allein in einem vollgemüllten Zimmer und hackt irgendwelche Programme? Ist das so ungefähr das Bild einer introvertierten Person, das in den meisten Hirnen hierzulande herumgeistert?...

Wie gut ist denn Ihr Ruf?

Rettungsanker für Ihre Reputation Was ist das eigentlich, dieser ominöse gute Ruf?Schlicht gesagt das, was andere über Sie denken und sagen, vorzugsweise, wenn Sie nicht dabei sind. Diese Meinungsbildung beginnt interessanterweise schon vor dem ersten persönlichen Kennenlernen. Im Informationszeitalter haben wir es dabei natürlich mit vielen unterschiedlichen Kanälen zu tun, über...

WERBESPOT-IN-EIGENER-SACHE

Was machen Sie denn so beruflich? Eine harmlose Frage, die selten wirklich kreativ beantwortet wird.Das wollen wir gemeinsam ändern. Mit diesen fünf einfachen Tipps zum vielgerühmtem 'Elevator-Pitch entwerfen Sie im Handumdrehen einen wirkungsvollen Werbespot in eigener Sache.Orientieren Sie sich an diesen W-Fragen: Worum geht es?Was ist Ihr Produkt Ihre Dienstleistung oder...

Geburtstagsgrüße per XING & Co?

In einer unserer ‚Extrablatt‘-Ausgabe haben wir unsere Leser gefragt: „Empfinden Sie Glückwünsche per Xing oder Facebook als schöne Geste oder als Belästigung“? Uns hatte bei Sabine Piarry, die in ihrer Challenge nach den No-Go’s beim Netzwerken gefragt hatte, erstaunt, dass viele Teilnehmer von eben diesen Geburtstagsgrüßen genervt sind.Die Antworten auf...

Die zehn wichtigsten Punkte, um Geschäftskontakte zu pflegen

Mit diesem Blogbeitrag lade ich Sie ein, Wis­senswertes zum ThemaGeschäftskontakte pflegenzu erfahren.Im Berufsleben hat jeder Kontakt zu vielen unterschiedlichen Menschen. Das sind die Mitarbeiter und Kollegen ebenso, wie die Vorgesetzten und Kunden.Patien­ten, Bürger, MandantenDiese Kunden heißen in jedem Bereich anders. Im Krankenhaus oder der Arztpraxis sind es Patien­ten, in einer...

Wissen Sie, wie viele Gastgeber-Varianten es gibt?

…oder natürlich Gastgeberin. Ich wehre mich allerdings gegen dieses große ‚I‘. In meinen Texten verwende ich mal die eine oder die andere Form, weil ich finde, dass ein Text sich flüssig lesen und nicht in erster Linie gendergerecht sein soll. Ich hoffe, Sie sehen mir diese Schreibweise nach.Die meisten Menschen...