MANCHMAL WOLLEN REGELN...

...GEBROCHEN WERDEN

HIER GEHT ES NICHT UM STEIFE ETIKETTE

SONDERN UM EIN GESPÜR FÜR DIE SITUATION

WIR WOLLEN, DASS SIE IN JEDER SITUATION

SICHER UND SOUVERÄN AUFTRETEN

WIE JEDE SOFTWARE

BRAUCHEN AUCH DIE BENIMMREGELN

SPORADISCH EIN UPDATE

TAKT, TOLERANZ UND WERTSCHÄTZUNG

SIND FÜR UNS KEINE LEEREN WORTHÜLSEN

SPIELREGELN OHNE HUMOR

MACHEN KEINEN SPASS

UNSERE LEIDENSCHAFT:

SIE ERFOLGREICHER ZU MACHEN!

Werkzeugkasten

  für einen starken Auftritt -   7 ultimative Tipps.    Ein starker Auftritt, was ist das eigentlich? Braucht man das wirklich, oder kommt man auch so ganz gut durchs Leben? Ich glaube wir kennen sie alle diese – ich nenne sie mal Bridget-Jones-Momente: Du glaubst im Boden versinken zu müssen und suchst schon nach dem hilfreichen Loch, dass sich...

Das Krawatten-Dilemma

„A well-tied tie ist the first serious step in life“ danach ist, nach Oscar Wildes Ansicht, der erste Schritt ins ernsthafte Leben eine gut gebundene Krawatte.Oben ohne ist viel cooler! Nach dieser Devise handeln immer mehr Männer in offiziellen Positionen. Das ist durchaus nicht sexistisch gemeint, sondern beschreibt eine Revolution...

SCHUHE & ETIKETTE

Schuhe und EtiketteWas darf, was kann, was geht gar nicht?Mit Flipflops in die Oper, Budapester am Ostseestrand, High Heels auf der Baustelle, Gummistiefel beim Galadinner; für die meisten von uns ist das ein eher unvorstellbares Szenario. Auch wenn man hin und wieder solche Wunderlichkeiten bestaunt, haben wir doch ein ganz...

Mehr als 50 Maßnahmen, Katastrophen bei Tisch zu vermeiden

Vom Umgang mit mehr oder weniger schwierigen Speisen. Manchmal gerät man, auf sonst relativ sicherem Terrain, unerwartet in ein Fettnäpfchen. Viele dieser Stolperfallen stehen im Restaurant und haben mit dem Thema Essen zu tun. Sehen Sie sich doch zu Beginn einmal diese Übersicht mit exotischen Besteckteilen an. Hätten Sie auf Anhieb...

7 Stolperfallen für Hochzeitsgäste

 Das Thema Hochzeit beschäftigt heute ja einen ganzen Industriezweig. Heiratswillige Paare geben sich sehr viel Mühe mit der Planung, die oft mehr als ein Jahr dauern kann, damit dieser besondere Tag auch perfekt wird. Es werden nicht unerhebliche Summen investiert, Hochzeitsplaner engagiert und nach immer ausgefalleneren Highlights gesucht.# Gäste-KniggeWas trotz...

Introvertiertheit – Missverständnissen auf der Spur

Wissen Sie auch noch nicht, dass Sie introvertiert sind?Ein Gastbeitrag von Natalie SchnackHässliche Hornbrille, Mundgeruch, von Motten zerfressener Pullunder, kein Blickkontakt, kriegt den Mund nicht auf, hockt allein in einem vollgemüllten Zimmer und hackt irgendwelche Programme? Ist das so ungefähr das Bild einer introvertierten Person, das in den meisten Hirnen hierzulande herumgeistert?...

Wie gut ist denn Ihr Ruf?

Rettungsanker für Ihre Reputation Was ist das eigentlich, dieser ominöse gute Ruf?Schlicht gesagt das, was andere über Sie denken und sagen, vorzugsweise, wenn Sie nicht dabei sind. Diese Meinungsbildung beginnt interessanterweise schon vor dem ersten persönlichen Kennenlernen. Im Informationszeitalter haben wir es dabei natürlich mit vielen unterschiedlichen Kanälen zu tun, über...

WERBESPOT-IN-EIGENER-SACHE

Was machen Sie denn so beruflich? Eine harmlose Frage, die selten wirklich kreativ beantwortet wird.Das wollen wir gemeinsam ändern. Mit diesen fünf einfachen Tipps zum vielgerühmtem 'Elevator-Pitch entwerfen Sie im Handumdrehen einen wirkungsvollen Werbespot in eigener Sache.Orientieren Sie sich an diesen W-Fragen: Worum geht es?Was ist Ihr Produkt Ihre Dienstleistung oder...

Geburtstagsgrüße per XING & Co?

In einer unserer ‚Extrablatt‘-Ausgabe haben wir unsere Leser gefragt: „Empfinden Sie Glückwünsche per Xing oder Facebook als schöne Geste oder als Belästigung“? Uns hatte bei Sabine Piarry, die in ihrer Challenge nach den No-Go’s beim Netzwerken gefragt hatte, erstaunt, dass viele Teilnehmer von eben diesen Geburtstagsgrüßen genervt sind.Die Antworten auf...

Die zehn wichtigsten Punkte, um Geschäftskontakte zu pflegen

Mit diesem Blogbeitrag lade ich Sie ein, Wis­senswertes zum ThemaGeschäftskontakte pflegenzu erfahren.Im Berufsleben hat jeder Kontakt zu vielen unterschiedlichen Menschen. Das sind die Mitarbeiter und Kollegen ebenso, wie die Vorgesetzten und Kunden.Patien­ten, Bürger, MandantenDiese Kunden heißen in jedem Bereich anders. Im Krankenhaus oder der Arztpraxis sind es Patien­ten, in einer...