MANCHMAL WOLLEN REGELN...

...GEBROCHEN WERDEN

HIER GEHT ES NICHT UM STEIFE ETIKETTE

SONDERN UM EIN GESPÜR FÜR DIE SITUATION

WIR WOLLEN, DASS SIE IN JEDER SITUATION

SICHER UND SOUVERÄN AUFTRETEN

WIE JEDE SOFTWARE

BRAUCHEN AUCH DIE BENIMMREGELN

SPORADISCH EIN UPDATE

TAKT, TOLERANZ UND WERTSCHÄTZUNG

SIND FÜR UNS KEINE LEEREN WORTHÜLSEN

SPIELREGELN OHNE HUMOR

MACHEN KEINEN SPASS

UNSERE LEIDENSCHAFT:

SIE ERFOLGREICHER ZU MACHEN!

Gewinner oder Verlierer im Meeting?

Wann haben Sie zuletzt Mensch ärgere dich nicht gespielt? Ja, genau, ich meine dieses lustige Brettspiel bei dem man kurz vor dem Ziel wieder von vorn beginnen darf, nur weil der Nachbar eine ‚sechs‘ gewürfelt hat. Ein Spiel bei dem man sich prächtig ärgern kann, bei dem aber auch das...

Header Anredeform
DUZEN, DIE PASSENDE ANREDEFORM

Als Kinder hatten wir alle kein Problem mit der Anredeform. Da waren alle Menschen „Du“. Später haben uns unsere Eltern und Lehrer dann beigebracht, dass man nicht einfach jeden duzen darf. Erwachsene, die nicht zum Familien- oder näheren Bekanntenkreis gehörten, sollten wir nun siezen. Diese Regel gilt heute noch, aber jetzt...

Header
SCHEITERN AN DER GLÄSERNEN WAND – MIT DIESEN BENIMMREGELN PASSIERT DAS NICHT

  Scheitern an der gläsernen Wand Fünf überraschende Beispiele Haben Sie sich schon mal gewundert, warum eine Begegnung nicht zum erwarteten Ergebnis geführt hat? Ein Bewerbungsgespräch, eine Projektvergabe, ein Verhandlungsgespräch…? Dann sucht man nach Antworten oder Begründungen. Dem wirklichen Grund werden Sie in vielen Fällen nicht auf die Spur kommen. Sie scheitern an...

BÜRO-KNIGGE – 30 ‚NO-GOS‘ IM BÜRO, Teil 2

16.     Spaßbremse sein Wir verbringen einen Großteil des Tages mit unseren Kollegen. Da ist es doch ganz klar, dass mal über mehr als nur das Berufliche gesprochen wird. Vertrauen und Offenheit entstehen viel leichter, wenn auch mal ein privates Wort gewechselt wird. Vielleicht beim Feierabendbier in der Kneipe nebenan, auf der...

BÜRO-KNIGGE – 30 ‚NO-GOS‘ IM BÜRO, Teil 1

1.     Unpünktlichkeit Sie rangiert in der Hitliste des No-Gos ziemlich weit oben. Manchmal wird sie sogar als Status-Instrument genutzt; frei nach dem Motto: ‚Besser die anderen warten auf mich, als umgekehrt‘. Gehen Sie also respektvoll mit der Zeit Ihrer Mitmenschen um und halten Sie Termine ein. Das ist höflich und unterstreicht...

Frühlings- und Ostergrüße
Ostergrüße

  Um 1840 herum entwickelte sich in Großbritannien der Brauch Weihnachtsgrüße mit der Post zu verschicken. Diese 'Pennypost' trat ihren Siegeszug in die ganze Welt an und wurde bald durch Ostergrüße erweitert.   Das Kartenschreiben hat also schon eine lange Tradition.   Zu Weihnachten verschicken die meisten Menschen auch ganz willig schöne Karten oder Briefe...

Kleiderschrank-Inventur

In den Schaufenstern der Modehäuser lockt die neue Mode - aber Sie haben kein einziges kleines Plätzchen mehr im Kleiderschrank für eine neue Bluse oder ein schi­ckes Shirt? Abspecken Höchste Zeit für eine Abspeckkur im Kleiderschrank. Neh­men Sie sich einen Nachmittag Zeit und bringen Sie ihn in Form. Kennen Sie das Pareto-Prinzip? Vilfredo...

Fünf goldene Regeln

Das Thema Tischsitten kann ganze Bücher füllen, aber wer kann die schon alle lesen? Mit meinen kurzen und knackigen ‚Fünf goldenen Regeln‘ kommen Sie auf jeden Fall ein gutes Stück weiter. Wahrscheinlich kennen Sie sie sogar teilweise, sie sind nur in der Hektik des Alltags ein wenig in Vergessenheit geraten....

Werkzeugkasten

  für einen starken Auftritt -   7 ultimative Tipps.    Ein starker Auftritt, was ist das eigentlich? Braucht man das wirklich, oder kommt man auch so ganz gut durchs Leben? Ich glaube wir kennen sie alle diese – ich nenne sie mal Bridget-Jones-Momente: Du glaubst im Boden versinken zu müssen und suchst schon nach dem hilfreichen Loch, dass sich...